Gemeinsam gegen Corona

Lesezeit: 2 min.

Mein heutiger Blogbeitrag ist leider nicht so unterhaltsam wie sonst, und richtet sich an die Pandemie Coronavirus / COVID-19 die uns zurzeit alle beschäftigt.

 

Dieses Virus breitet sich rasant aus und scheint auf den ersten Blick nicht aufzuhalten zu sein, aber ich persönlich glaube, wenn wir uns an die Anweisungen halten haben wir den Mist bald im Griff.

Natürlich ist es schwer auf Soziale Kontakte zu verzichten, gerade zu seiner Familie und guten Freunden – natürlich ist es schwer nur noch eingeschränkt den wohlverdienten Feierabend zu genießen, aber es ist notwendig, um weitere Infektionen zu vermeiden.

Die Schulen und Kindergärten wurden nicht geschlossen damit sich die Kinder am Nachmittag auf dem Spiel- oder Sportplatz treffen, sondern um sie vor einer Krankheit zu schützen.

Ich persönlich arbeite in einem Lebensmittel Großhandel und ja wir sind Grundversorger, wir schließen nicht und versuchen jeden Tag die Regale mit den Nötigen Dingen zu füllen. Was ich nicht verstehen kann, manche Menschen Hamstern, weil sie Angst haben aber können nicht den Mindestabstand zu anderen Personen einhalten – merkwürdig.

Was ich mit diesem Beitrag ausdrücken möchte und mir wirklich am Herzen liegt – haltet euch an die Anweisungen, vermeidet Gruppenbildungen, bleibt wenn möglich zuhause und haltet zu Verkäufern, Kassier und Mitmenschen abstand.

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die Infektionskette wirksam zu unterbrechen, macht mit bei der AKTION „#SHSBLEIBTZUHAUSE

Wenn wir diese Regeln einhalten haben wir es bald geschafft.

Ich habe zu diesem Thema einen kleinen Flyer gestaltet, der gerne geteilt werden darf, vielleicht bringt es was.



#SHSBLEIBTZUHAUSE, #WIRSCHAFFENDAS, #MITTELFINGERCORONA