Mini Caching Tour in der Home-Zone

Lesezeit: 2 min.

Bei diesem genialen Wetter kam mir heute die Idee mal wieder das GPS-Gerät aus der Schublade zu holen, um den einen oder anderen Geocache zu loggen.

Nach dem ich mein Garmin eXplorist 110 entstaubt und neue Batterien spendiert hatte gab es obendrauf noch ein Firmenware Update.

Zum Einstieg in das Caching Jahr 2020 habe ich mir auf der Plattform https://geocaching.com einen „Traditional Cache“ in meiner direkten Home Zone (GC8FEP6 Pollhansplatz)
herausgesucht.

Nach ca. 5 Minuten Fußweg hatte ich mein Ziel erreicht aber an der vermuteten Fund Stelle befand sich ein Muggel-Fahrzeug samt Besitzer mit einer Autopanne.

Na gut, nicht weiter schlimm also erst einmal in den Holter Wald, um den nächsten Cache auf meiner Liste (GC5XQK3 TB-Wurmloch SHSKC // TB-Wormhole SHSKC) abzuarbeiten. Auf dem Rückweg wollte ich dann den Cache am Pollhansplatz bergen,

aber leider hat sich bis dahin die Situation noch nicht entspannt.

Nach einer kleinen Kaffeepause in der Cacherhöhle ging es mit Umwegen wieder zum Pollhansplatz und siehe da nach ca. 3h kein Muggel-Fahrzeug mehr. Die Umgebung ein wenig abgesucht und das Döschen schnell gefunden, leider war das Logbuch schon so voll, dass ich mich nur mit einer Abkürzung eintragen konnte.

PS: Zugegeben ich habe dieses Hobby lange nicht betrieben, aber 2020 wird es wieder mehr.