SHS 3: Lokaler Radrundweg Stukenbrock – Stukenbrock-Senne

Lesezeit: 2 min.

Die Zahlen positiver Corona-Tests beim Kreisangehörigen Fleisch Verarbeiter steigen fast täglich aus diesem Grund haben wir uns im Freundeskreis entschieden die Gelegenheit vor einem möglichen Lockdown noch einmal zu nutzen und eine gemeinsame Fahrradtour mit Abstand zu unternehmen.

Karte wird geladen, bitte warten...

 UPDATE: 15:00 – vorerst kein Lockdown

Nach dem Mika und Neele im Wohnwagen untergebracht und ordnungsgemäße angeschnallt waren, konnte unsere kleine Radtour gegen 10:15 Uhr in der Lindenstraße starteten. Von dort aus ging es mit dem Drahteseln Richtung Safariland Stukenbrock, wo wir mit Erstaunen feststellen mussten „nichts los“ Das sah vor ein paar Wochen noch anders aus da stauten sich die Autos bis zum Ortseingang Stukenbrock.

Liegt das an den Aktuellen Fallzahlen im Kreis Gütersloh?

Wenn man dem Radweg SHS 3 folgt müssen bis zum Ortskern Stukenbrock-Senne ein paar Höhenmeter überwunden werden, was aber bei den herrlichen Temperaturen kein Problem darstellte.

Wie heißt es so schön der Weg ist das Ziel? Unser Ziel war der Senne-See, um ein kleines Picknick zu veranstalten, ein wenig zu entspannen und diese verdammte Pandemie zu vergessen.

Meiner Meinung hat das auch funktioniert, nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen hatten Spaß.

Und jetzt kommt der Knaller: Ich bin ein Holter Jung, wohne seit 33 Jahren in der Wunderschönen Stadt Schloß Holte-Stukenbrock und war bis heute noch nie am Senne-See – Schande auf mein Haupt.

Vielen Dank an meine Freunde Mika, Steffi, Sven, Neele, Bettina und Dennis für die großartige Tour, ich und freue mich auf Wiederholung.