Fitbit Versa 2 – im Test

Lesezeit: 3 min.

Unglaublich, aber wahr zu meinem 40. Geburtstag habe ich von meinen liebsten eine Fitbit Versa 2 bekommen die natürlich von meiner Seite auf Herz und Nieren geprüft wurde.

Diese Smartwatch habe ich jetzt seit ende Oktober im Einsatz und denke, dass ich nach knapp zwei Monaten Testphase ein vernünftiges Fazit abgeben kann.
Zuvor hatte ich eine etwas günstigere (ca. 25 €) Smartwatch im Einsatz mit ein paar Eigenschaften, die mich schon begeistert haben, aber dann…

Aber erst einmal alles auf Anfang – ich hatte mir damals eine Smartwatch angeschafft, um meinen Schlaf zu überwachen die ganzen neben Funktionen wie z.B. Schritte, Kilometer und so weiter waren eine schöne Ergänzung.

Nachdem die günstige Watch defekt war probierte ich einige 50 bis 60 Euro teuren Modelle aus, die sehr funktional und großartig vom Design waren, aber leider nicht den gewünschten Effekt erzielten.
Also kam es wie es kommen musste und erhielt zu meinem Geburtstag eine Versa 2 – Eine Smartwatch, die man schon im gehobenen Preissegment anordnen kann.

Daten und Fakten:
• Marke: Fitbit
• Kompatible: Apple iOS 12.2+, Android OS 7.0+, Windows 10+
• Schnittstelle: Bluetooth
• Farben: diverse
• Merkmale: Schrittzähler, Herzfrequenz, Datum, Uhrzeit, Schlafaufzeichnung, ect.

Das Design: Das Aussehen der Smartwatch ist sehr modern, hochwertig verarbeitet und in vielen Farben erhältlich.

Der Komfort: Die Smartwatch passt sich wunderbar dem Handgelenk an und hinterlässt nach 2 Monaten keinerlei Druckstellen. Somit ist diese Uhr nicht nur für den alltäglichen Gebrauch, sondern auch für den Sportbereich geeignet.

Die Verarbeitung: Die Smartwatch ist aus einem Stück Aluminium gefertigt und bis zu 50m Wasserfest also Duschen ist kein Problem. Das Armband besteht aus Silikon oder Stoff und kann je nach Belieben ausgetauscht werden.

APP Einrichtung der Versa 2: Bevor man diese Smartwatch nutzen kann muss man die Fitbit-App herunterladen, die für iOS und Android im jeweiligen Store frei zur Verfügung steht. Nach dem Erstellen eines kostenlosen Kontos wird die Versa 2 fast von allein konfiguriert.

Bedienung & Funktionen: Die Bedienung der Uhr sowie der App ist kinderleicht und absolut selbsterklärend und dass alles noch in der gewählten Sprache. Diese Smartwatch besitzt viele Funktionen, die man eventuell im täglichen Gebrauch minimal benutzt. Neben diversen Trainings Modis besitzt die Uhr eine genaue Schlafaufzeichnung, Schrittzahlen und Kilometerangaben, eine Sprachsteuerung sowie Musik und Wetter Dienste.

Akkulaufzeit: Fitbit gibt an das die Akkulaufzeit der Versa 2 ca. fünf Tage beträgt, ich trage die Smartwatch 24/7 im Alltag, beim Training sowie in der Nacht beim Schlafen. Nach ungefähr sieben Tagen muss ich die Uhr für ca. zwei Stunden an die Ladung stecken.

Wie heißt es immer so schön Bilder sagen mehr als 1000 Worte, hier die Funktionen in Bildern.

Mein Fazit: Die Fitbit Versa 2 ist eine geniale Smartwatsch mit vielen nützlichen Funktionen und sieht auch noch sehr gut aus. Die Akkulaufzeit ist hervorragend und die Bedienung ist kinderleicht.

Die Zusatzfunktionen wie zum Beispiel die Musik und Wetter Apps sind meiner Meinung nach absolut unnütze, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Eine wirkliche Schwachstelle der Smartwatsch und auch der App konnte ich nach knapp zwei Monaten nicht wirklich feststellen denn auch der Preis ist fair, wenn man bedenkt das andere Hersteller teurere Modelle mit fast den gleichen Funktionen aber mit viel weniger Akkulaufzeit auf dem Markt haben.

Anzeige:

Sascha Wolf
Hallo zusammen, mein Name ist Sascha und ich schreibe auf diesem Blog über meine Erfahrungen, Interessen und alles was mich beschäftigt. Wenn möglich helfe ich anderen Usern bei Ihren Fragen.